Asia – Second Week

IMG_4866

Über die zweite Woche gibt es leider nicht viel zu berichten, da es mich mit ordentlichem Fieber erwischt hat und ich somit auch nicht beim Wettkampf starten konnte. Die Tage bevor ich aber krank wurde hatten wir noch ein wenig Zeit die Megastadt Shanghai zu erkunden. Zur Seite standen uns Eric und Andrea, zwei Locals die wir in einer der Kletterhallen in Shanghai getroffen hatten. Sie führten uns in den Bereich der Altstadt, zur Waterfront und auf den höchsten Turm in Shanghai.

Seid ihr schon mal schneller gestiegen, als dass ihr fallen könnt? Der Aufzug im Shanghai Tower packt das. Man ist innerhalb weniger Sekunden auf über 600 Metern Höhe. Bei Nacht Blinkt die Stadt an jeder Ecke und zeigt ihre ganze Pracht und Größe. Auch die Mentalität und die Englisch Kenntnisse sind eine ganz andere im Vergleich zu Chongqing. Shanghai ist eine Stadt, bei der ich mich gleich wohlgefühlt habe und ich mir vorstellen könnte noch einmal zu besuchen. Zum Abschluss unserer Sightseeing Tour gabs noch ein super leckeres Abendessen.

Danach gins eigentlich nur Berg ab!! Chrissmo unser Physio und Alma wurden zuerst krank und am Abend erwischte es dann auch mich. Ich bin wirklich traurig darüber, dass ich beim Wettkampf nicht starten konnte und hoffe, dass ich jetzt in Tokyo dass schlechte Gefühl los werden kann und unbeschwert klettere. Ein paar Kilos bin ich ja leichter jetzt =D Drückt die Daumen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s